campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Für Off – road - und Naturliebhaber Garantiert vom 02. Bis 20. Juli 2017 Wir suchen noch Abenteurer zum Mitmachen!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Strandfahrten direkt am Weißen Meer!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Besuchen Sie die alten Dörfer!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Mit Englisch sprechendem Führer Und einem echten Russischen 4x4 Armee Truck!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Kurzer Besuch im Pomorendorf Umba mit dem mächtigen Umba Fluss.
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Aufenthalt am Strand des Weißen Meeres!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Möglichkeiten zum Fischen, für Off-road-Trips,
Amethyst Suchen, Sauna, Schwimmen....
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Besuch im Dorf Varzuga
Mit seiner Stabkirche (anno 1674).
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL 1. Klasse – Lachsfischen im Varzuga Fluss
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Den stärksten Lachs haken im Umba – oder Varzuga Fluss!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Teilnahme im 19 Tage – Off-road Trip Aufregendes Fahren und Sightseeing in großartiger Natur!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Durchkreuze die “Kola” von Süden nach Norden Mit Übernachtungen in der Wildnis.
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Fahrt durch die Khibiny Tundra Die höchste Tundra von ganz Lappland!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Relaxen an herrlichen Seen, nur möglich per 4x4.
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Kleine Wanderungen eingeschlossen.
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Exkursion zur Husky Farm!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Besuch bei den Saami und Ihren Rentieren!
campers wohnmobile 4wd 4x4 off-road nordwest russland kola halbinsel murmansk region russisch lappland 4x4 CAMPER/TRUCK-TOUR AUF DIE KOLA HALBINSEL Besuchen Sie Murmansk! Diese Tour hat einen fest garantierten Start! Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Informationen!

4x4 Camper/Truck - Tour auf die Kola Halbinsel im Juli 2017

Dies ist ein Aufruf von Kola Travel und unseren Kunden an alle 4x4 Camper-Besitzer, welche die Kola Halbinsel off-road erkunden wollen. Den 4x4 Teil der Tour wird ein englischsprachiger Führer die Gruppe mit einem russischen Armee-LKW begleiten. Die ganze Tour ist vom 2. bis 20. Juli 2017 (19 Tage) konzipiert. Die Aufenthaltsorte sind meist (improvisierte) Campingplätze.

Da wir bereits feste Teilnehmer für den angegebenen Zeitraum haben, sind die Tourdaten garantiert. Der Preis ist noch flexibel, denn je mehr Teilnehmer diese Tour buchen, desto preiswerter rechnet es sich für den Einzelnen.
Nach dem Besuch von Murmansk können Sie Russland über Norwegen (Kirkenes) auf dem Weg zum Nordkap oder zum finnischen Lappland (Ivalo) verlassen.

Bitte beachten Sie die umfangreichen Angaben der Reiseroute im „Programm“ und in „Details"!

Wir tun Alles, um Ihre Reise auf die Kola Halbinsel zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen: erfolgreich, angenehm, problemlos, bezahlbar und unvergesslich!

4x4 Camper/Truck - Tour auf die Kola Halbinsel im Juli 2017

1. Tag: 02.07.2017, Sonntag: Salla - Kandalaksha (200 km – 3 Std.)
Einreise nach Russland über den Grenzübergang Salla. Fahren Sie zur Stadt Kandalaksha am Ufer des Weißen Meeres. Ankunft in Kandalaksha am Nachmittag. Möglichkeit zum Einkaufen für die nächsten Tage in der Stadt. Übernachtung auf einem Parkplatz eines Motels außerhalb von Kandalaksha. Der Parkplatz verfügt über Strom- und Wasserversorgung und eine Entsorgungsanlage für die Entleerung von Bordtoiletten. Dieser Tag ist ohne Führung.
Asphalt: 200 km, Schotter: 0 km, Gelände: 0 km

2. Tag: 03.07.2017, Montag: Kandalaksha - Schwarzer Fluss (140 km – 8 Std.)
Ein englischsprachiger Führer mit russischem Armee - Truck holt Sie um 9:00 Uhr ab und fährt gen Osten; Ihr Polar Off-Road-Abenteuer beginnt mit einer 5 km langen, atemberaubenden Abfahrt zum Ufer des Weißen Meeres. Kurzer Fußweg zu einem alten Steinlabyrinth. Weiterfahrt entlang der Küste des Weißen Meeres. Mittagessen im Wald Kurzer Besuch des Dorfes Umba und des mächtigen Flusses Umba. Fahren Sie zum Schwarzen Fluss, um die Nacht am Ufer des Weißen Meeres zu verbringen. (keine Einrichtungen). Abends Möglichkeit zum Lagerfeuer.
Asphalt: 110 km, Kies: 0 km, Gelände: 30 km (eine Mischung aus sand-, wald- und schlammigen Straßen mit Wasserlöchern).

3. Tag: 04.07.2017, Dienstag: Schwarzer Fluss - Lodochny Ruchey (100 km – 8 Std.)
Nach dem Frühstück fahren Sie immer weiter entlang der Küste Richtung Osten. Wir müssen einen Fluss überqueren. Mittagessen auf dem Weg in die Wildnis. Auf dem Weg vorbei an traditionellen Pomoren Dörfern. Möglichkeit zum Sightseeing. Weiter auf einer malerischen Küstenstraße nach Lodochny Bay. Besuchen Sie unterwegs die Kapelle des Unbekannten Mönchs und eine alte Amethyst Mine. Ankunft auf dem idyllischen Campingplatz von Lodochny Ruchey mit Sauna, Abendessen und Übernachtung. Am Abend versuchen Sie Ihr Glück, Ihren eigenen Amethyststein zu finden oder im Weißen Meer zu schwimmen.
Asphalt: 40 km, Kies: 30 km, Gelände: 30 km (Flussüberquerung, steinige, wald- und schlammige Straße mit Wasserlöchern).

4.Tag: 05.07.2017, Mittwoch: Rundtour
Heute machen wir eine Rundtour zur Mündung des Flusses Varzuga - der östlichste Punkt der Kola-Halbinsel, der von allen Geländefahrzeugen zugänglich ist. Die Strecke enthält 15 km Strandfahrt, 20 km Sandstraßen durch ein Sandplateau und Dünen Bereich. Wir besichtigen die Dörfer Kuzomen und Varzuga aus dem 17. Jahrhundert, die früheste Siedlung an der Tersky-Küste mit der hölzernen Orthodoxen Uspenskaya- Kirche, die 1674 erbaut wurde. Mittagessen in einem Dünengebiet. Fahren Sie zurück zu unserem gemütlichen Campingplatz Lodochny Ruchey für Sauna, Abendessen und Übernachtung. Möglichkeit, noch weiter auf Ufer- oder Waldwegen zu fahren oder Amethyst-Steine zu finden.
Asphalt: 0 km, Kies: 25 km, Gelände: 50 km (meist Sandpisten).

5. Tag: 06.07.2017, Donnerstag: Lodochny - Muna (170 km – 8 Std.)
Die Fahrt geht zurück nach Umba über Schotter - und asphaltierte Straßen. Fahren Sie weiter nach Norden (Off-Road) in Richtung Kirovsk. Wir müssen mit schlammigen, steinigen und sandigen Pisten rechnen und mehrere Flüsse überqueren. Sie erleben wilde Natur, Wälder, kristallklare Seen, Hügel, Sümpfe, sandiges Gelände. Übernachtung in der Wildnis (keine Einrichtungen).
Schotter und Asphalt: 130 km, Gelände: 50 km.

6. Tag: 07.07.2017, Freitag: Muna - Inga (50 km – 6 Std.)
Weiter geht es nach Kirovsk. Die Pisten sind gleich wie an Tag 5. Verlassene Dörfer und eine reiche Natur begegnen uns. Übernachtung in der Wildnis, in oder neben einer Saami Behausung, einer "Vezha". Dies gibt Ihnen eine Möglichkeit, wie die Saami zu schlafen: am Lagerfeuer!

7. Tag: 08.07.2017, Samstag: Inga - Oktyabrsky (50 km – 6 Std.)
Norden und am Horizont erblicken wir schon die Khibiny Berge. Die Pisten sind die gleichen wie Tag 5 und 6 Voraussichtlich werden wir gegen Mittag in einem abgelegenen Dorf namens Oktyabrsky in der Nähe der Khibiny Berge eintreffen. Wir genießen Sauna und eine bequeme Übernachtung in oder neben unserem Holzfäller - Gästehaus "Yolki Palki". Möglichkeit der Strom- und Wasserversorgung.

8. Tag: 09.07.2017, Sonntag: Ruhetag.
Fahrzeug und Ausrüstung prüfen oder unternehmen Sie einen Ausflug in die Überreste eines stalinistischen Lagers (Gulag). Wir fahren eine schlammige Straße mit vielen Wasserlöchern zu den Resten eines stalinistischen Arbeitslagers (20 km). 

9. Tag: 10.07.2017, Montag: Oktyabrsky - Khibiny Tundra (60 km – 6 Std.)
Nach dem Frühstück fahren wir zum Einkaufszentrum in Kirovsk. Wir können in einem Café zu Mittag essen. Dann fahren wir weiter in ein Tal in der Mitte der Khibiny Berge. Wir bleiben über Nacht in der Nähe eines wunderschönen Wasserfalls in der Wildnis (keine Einrichtungen).

10. Tag: 11.07.2017, Dienstag: Aufenthalt in Khibiny Tundra.
Wir verlassen unsere Autos und machen uns auf eine Wanderung ins Risschertal. Dieses Tal war vormals ein alter Gletscher. Von hier haben Sie eine schöne Aussicht auf die Lovozero Tundra und den Umbozero See. Im Tal finden Sie vielleicht sogar Mineralien wie Evdialit und Astrophilit. Übernachtung in der Nähe des Wasserfalls (keine Einrichtungen).

11. Tag: 12.07.2017, Mittwoch: Khibiny - Khibiny Seengebiet (15 km – 1 Std.)
Fahren Sie zu einem wunderschönen Seengebiet. Die Nacht verbringen wir am Ufer des Sees. Schlammige Forststraßen und Wasser Durchquerungen.

12, Tag: 13.07.2017, Donnerstag: Aufenthalt in Khibiny Seegebiet.
Entdecken Sie die Natur zu Fuß, Angeln in einem Fluss in der Nähe, Lagerfeuer, Bootfahren (wenn Sie haben), Schwimmen .... Übernachtung am Ufer des Sees (keine Einrichtungen).

13. Tag: 14.07.2017, Freitag: Khibiny Seegebiet - Monchegorsk (140 km – 4 Std.)
Wir fahren zurück in die Zivilisation. Zuerst nach Kirovsk und weiter (gepflasterte Straßen) nach Monchegorsk. Drei blaue Seen teilen die Stadt in Inseln. Bleiben Sie auf einem Parkplatz am wunderschönen Ufer des Imandra Sees, 12 km von der Stadt Monchegorsk entfernt. Möglichkeit für Strom, Wasser und Entsorgung für Brauchwasser und Bordtoiletten.

14. Tag: 15.07.2017, Samstag: Monchegorsk - Huskyfarm (100 km – 2 Std.)
Fahren Sie zu einer Sibirischen Husky-Farm, die sich in einem Wald von Lovozero befindet - Hauptwohnort der Saami Bevölkerung auf der Kola-Halbinsel. Der Gastgeber zeigt Ihnen die husky farm während eines 4-Stunden-Programms. Übernachtung auf der Farm. Möglichkeit für Strom und Wasser.

15. Tag: 16.07.2017, Sonntag: Huskyfarm - Via Revda zu einer Saami-Siedlung (70 km – 6 Std.)
Nach dem Frühstück fahren Sie zu einem der Berggipfel des Lovozero-Gebirges (1.106 m) mit steilen Wänden von 200 m und mit schöner Aussicht auf die Kola-Halbinsel. Mittagessen auf dem Wege. Von der Lovozero Tundra fahren wir zu einer Saami-Siedlung, wo wir die Nacht verbringen. Möglichkeiten für Sauna, Strom und Wasser. Auch lässt es sich sehr gut in einem "Kuvaksa" (Saami Zelt) auf einem Rentierfell am Feuer oder in einem Raum des gemütlichen Gästehauses schlafen

16. Tag: 17.07.2017, Montag: Saami Siedlung - Murmansk (160 km – 3 Std.)
Rundgang durch die Siida, die Saami-Siedlung. Anschließend fahren Sie weiter in die Stadt Murmansk. Ein Stellplatz auf dem Parkplatz eines eleganten Hotels, das oben auf einem Hügel am grünen Stadtrand liegt, erwartet Sie.Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool, ein köstliches Restaurant und einen wunderschönen Blick auf die Stadt Murmansk.

17. Tag: 18.07.2017, Dienstag: Sightseeing Murmansk Sie können die Stadt auf eigene Faust nach den Routenplänen und Beschreibungen von uns erkunden. Oder machen Sie einige optional angeführte Ausflüge.

18. Tag: 19.07.2017, Mittwoch: Murmansk - Teriberka (120 km – 2 Std.)
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Teriberka Dorf und an die Barents See. Wir bleiben die Nacht am Ufer eines Sees (keine Einrichtungen).

19. Tag: 20.07.2017, Donnerstag: Teriberka - Russ / Norw. Grenze (370 km – 6 Std.)
Es ist nun leider Zeit, von Russland Abschied zu nehmen. Vom Dorf Teriberka geht es zurück nach Murmansk und weiter nach Norwegen. Grenzüberschreitung bei Borisoglebsky / Kirkenes.

Es steht Ihnen völlig frei, die Tage für den Beitritt zu dieser Tour zu wählen. Sie können sogar einen ganz anderen Weg fahren und sich nur an den Off - road-Tagen anschließen und danach wieder Ihren eigenen Weg bestimmen. Wir helfen Ihnen sehr gerne bei der Planung der Route, ganz nach Ihren Wünschen und Interessen. Bitte, kontaktieren Sie uns doch einfach!

4x4 Camper/Truck - Tour auf die Kola Halbinsel im Juli 2017

Unterkunft:
  • 19 Nächte auf Campingplätzen und in der Wildnis
Level:entfällt.
Gruppe:Ab 1 camper
Dauer:19 Tage auf Russischem Territorium
Datum: Garantiert: vom 02.07. bis 20.07.2017. Andere Termine bitte auf Anfrage.
Preis: Den Preis bestimmt die Anzahl der Teilnehmer der Gruppe und der Wechselkurs des Rubels. Bitte kontaktieren Sie uns für ein aktuelles Angebot!
Preis inklusive:
  • Visa Einladung
  • Angegebene Übernachtungen
  • Detailliertes „Roadbook“ (mit gps Koordinaten), Informationen, und Stadtplänen
  • Führung und Übersetzung Service (Englisch) mit 4x4-Truck für den Off-road Teil auf der Kola Halbinsel von Tag 2 bisl 14
  • Migration - Registration - Karte
Diese 4x4 Camper/Truck Off-road Tour kann mit folgenden Optionen verlängert werden:
  • Kandalaksha (und Umgebung):
    • Schiffsausflug zum "Babylon Labyrinth" – eine Steinformation von archäologischem Interesse.
    • Traditionelle Schaschlik Mahlzeit
  • Umba – Dorf der Pomoren:
    • Frühstück, Mittag - und Abendessen im Gästehaus.
    • Sauna für Gruppen im Gästehaus.
    • Exkursion in das "Geschichtliche Museum" und die "Workshops" von Umba (für Gruppen ab 10 Personen).
    • Eintrittskarten für das "Geschichtliche Museum".
    • Folklorekonzert der lokalen Küstenbewohner für Gruppen.
    • Erlaubniszertifikat zum Besuch von Umba.
    • Ein ganzer Tag “Atlantisches Lachs Fischen” in einem professionellen Fischer Camp Umba Lodge.
  • Lodochny Ruche an der Küste des Weißen Meeres:
    • Campingplatz.
    • 4–Personen Lodge
    • 6–Personen Lodge
    • Siehe Link für mehr Informationen
  • Varzuga Dorf:
    • Bewirtung im Gästehaus. Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Übernachtung.
    • Sauna für Gruppen im Gästehaus.
    • Besuch der Holzkirche „Usbenkaya“, datiert 1674.
    • Eine Wanderung zu den „Heiligen Quellen“ im Wald hinter dem Dorf Varzuga (4 km). Ein ortskundiger Führer zeigt den Weg zu den Quellen.
    • Möglichkeit zum selbständigen Fischen von Lachs im Varzuga Fluss. Ein Fährmann bringt Sie mit einem Boot zu einem guten Angelplatz.
    • Angellizenz „Catch and Release“
    • Angelausrüstung Verleih.
    • Möglichkeit für professionelles Fischen im Sportfischer Camp: „Sobachy Porog“. Ein ganzer Tag mit Führungsservice, Mittag – und Abendessen.
  • Monchegorsk:
    • Eintrittskarten für Museen: ca. 50 Rubel pro Person.
    • 2 – Stunden – Kreuzfahrt mit der Segelyacht auf dem größten See der Kola Halbinsel "Imandra".
    • Tageswanderung zum Wasserfall "Devichy Kosi" ( Mädchenzöpfe ) in der "Monche Tundra" mit Mittagessen am Lagerfeuer.
    • Tages – Fahrradtour in die hügelige Umgebung mit Mittagessen am Lagerfeuer.
    • Sieh oberen link für mehr Informationen.
  • Murmansk:
    • Stadtführung in Murmansk.
    • o Eintrittskarten für Museen und Museum Exkursionen kosten zwischen 25 Rubeln und 400 Rubeln pro Person.
    • Eintritt für den Atom – Eisbrecher für eine Führung in Russischer Sprache. Individuelle Führung des Atom Eisbrechers für eine Gruppe von 10 Personen mit einem Vortrag in Englisch.
    • Ausflug zu einer Saami – Siedlung.
    • Ausflug zur Barentssee.
    • Ausflug zur Huskyfarm.
    • Ausflug nach Lovozero.
    • Miete eines Autos von „Kola Travel' zu besten Konditionen, Qualität und Service
      Lies mehr unter >> Rent-a-car
    • Sieh oberen link für mehr Informationen.

Arktische Off-road-Abenteuer (Überblick):