holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia for indivials or groups Campings and nice places to stay.
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia Visit Sankt Petersburg city and excursions in surroundings.
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia visit Nikolsky Monastery in Staraya Lagoda
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia Kizhi Island in Onega lake
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia visit Valaam monastery on Valaam Island
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia traditional Russian settlement: Mandrogi
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia Museum of Vepse culture in Sheltozero
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia Solovetsky Islands
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia Swim with Belugas
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia visit ancient rockcarvings in Belomorsk.
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia visit Pomor village Umba.
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia visit village Varzuga with Stave church (anno 1674).
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia visit the Saami and their reindeers.
holiday route tour camper campers caravan caravanning camping campings northwest russia karelia kola peninsula murmansk region russian lapland Camper and caravanning tours in NW-Russia View on Murmansk from icebreaker 'lenin'

Camper - und Caravan Touren in Nordwest Russland

Dies ist eine ausgearbeitete Tour für Urlauber mit Camper, Auto oder Caravans, die gerne in den Norden Europas reisen möchten. Nach Skandinavien und Finnland gibt es diverse Routen, aber warum nicht einmal den Europäischen Teil Russlands kennenlernen? Neben dem billigen Benzin ( ca.2/3 des Europäischen Preises ) werden Sie ganz neue interessante Erfahrungen eines anderen Europa sammeln. Ihre Unterkünfte werden hauptsächlich auf Campingplätzen oder Parkplätzen von Hotels/ Motels sein, die von uns sorgsam ausgesucht werden. Unsere Route führt Sie zu den schönsten und außergewöhnlichsten Orten und Plätzen, die Nordwest Russland zu bieten hat. Sie können diese selbst nach Ihren Vorlieben aussuchen und bestimmen. Im Kapitel "Programm" sind sie als "Optional" gekennzeichnet.

Diese Route bringt sie zu drei Meeren:;

  • Baltisches Meer (Leningrad Region)
  • Weißes Meer (Karelien und die Kola Halbinsel)
  • Barents See (Murmansk und Norwegen)

und lässt sich perfekt mit einem Besuch des Nordkaps in Norwegen verbinden. Sie werden den freundlichen Russischen Menschen begegnen und liebenswerte Erfahrungen mit ihrer großen Gastfreundlichkeit machen. Sie werden sich an malerischen Aussichten in den bergigen Landstrichen erfreuen, die würzigen Düfte der weiten Felder und tiefen Wälder einatmen und dem Rauschen den brandenden Wellen der Meere lauschen.

Wir tun unser Bestes, Ihre Camper – und Caravan Touren durch Nordwest Russland erfolgreich, angenehm, stressfrei und unvergesslich zu machen!

Camper - und Caravan Touren in Nordwest Russland:

1. Tag: Finnland nach Sankt Petersburg via Vyborg (200 km) oder Narva (200 km): Anfahrt zur Russischen Grenze über den Grenzübergang Vyborg oder Narva. Weiterfahrt nach Sankt Petersburg und Übernachtung auf einem Campingplatz in einem Vorort von Sankt Petersburg. (Strom, Trinkwasseranschluss, Brauchwasser/Toiletten – Entleerung)

2./ 3./ 4. Tag: Ausflüge/Exkursionen in Sankt Petersburg: Hermitage, Petershof Palast etc. Entdecken Sie die Stadt mit ihrer Karte. Optional 1: Stadtspaziergang mit einem englisch oder deutsch sprechenden Führer um die berühmten und interessanten Plätze zu besichtigen. Mittagessen in einem Cafe (optional). Nach dem Mittagessen können Sie eine Exkursion in die Hermitage ohne Führer machen.
Optional 2: Kommen Sie zu dem Startpunkt der Busse, um eine Exkursion zum Petershof Palast anzutreten. Entsprechend Ihres Gutscheins, nehmen Sie im Bus Platz. Ein Englisch sprechender Führer ist leider nicht garantiert. Der Trip beginnt um 11.30 Uhr, das Mittagessen nehmen Sie unterwegs selbständig ein und um 17.00 Uhr werden Sie an Ihrem Startpunkt zurück sein.

5. Tag: Von Sankt Petersburg nach Olonets (320 km): Smolensk Kathedrale: Fahren Sie in Richtung Olonets. Auf dem Wege besuchen Sie das Kloster "Alexander Svirsky Staraya Sloboda". Wandern Sie durch die Innenstadt von Olonets, den Park, um den Platz des alten Forts, wo sich das Historische Museum befindet. Besuch des Museums: dort gibt es ein Model des alten Forts. Auf einer kleinen Insel in einem idyllischen Stadtteich befindet sich die alte "Smolensk Kathedrale". Übernachten Sie in der Nähe von Olonets zwischen idyllischen Wiesen ( wo man in manchen Monaten Schwärme von Wildgänsen beobachten kann ) mit den Möglichkeiten für Strom, Feuerstätte, wie Sauna und Küchenbenutzung.

6. Tag: Olonets nach Sortavala (180 km): Gänse – Felder, auf dem Wege können Sie einen alten Felsbrocken am Ufer des Sees anschauen ( der beinahe wie ein Eisenbahnwaggon aussieht ). Wandern Sie durch den Wald und über den Strand. Besuchen Sie einen Marmor Steinbruch. Die Nacht verbringen Sie auf einem Campingplatz an der Seeseite eines Bungalow Parks mit Toiletten, Strom, Trinkwasser, und Brauchwasser und Toiletten – Entleerung.

7. Tag: Exkursion nach Valaam: Bootsausflug nach Valaam, Kloster – und Insel Besichtigung, Mittagessen im Kloster, Rückkehr mit dem Boot gegen 17.30 Uhr und anschließend Rückfahrt zum Bungalow Park.

8. Tag: Sortavala nach Syapsya (210 km): Kinerma Dorf und Zoo Complex mit heimischen Wildtieren ( Bären, Wölfe u.a. ) Ausflug zum Dorf Kinerma, das im Stil der karelischen "Livviki" erbaut wurde, Besichtigung der alten Kapelle aus dem 18. Jh. , Besuch einer Ausstellung über die Geschichte des historischen Dorfes und einem anschließenden Workshop zur Herstellung traditioneller Puppen oder Karelischer Pasteten. Übernachtung auf einem Parkplatz mit den Möglichkeiten zur Toilettenbenutzung, Dusche, und Strom. Zoobesuch bei den heimischen Wildtieren.

9./ 10. Tag: Syapsya nach Petrozavodsk (105 km): Boots Exkursion 'Kizhi Insel' mit traditionellen Karelischen Bauwerken. Anfahrt zu einem Campingplatz, der speziell campingmäßig ausgestattet und nicht weit von Petrosavodsk gelegen ist: Strom - und Trinkwasseranschlüsse, Brauchwasser System, Toiletten, Duschen, Küche, ein großer klarer See zum Schwimmen und herrliche Natur zum Wandern. Vom Campingplatz gibt es Transfers nach Petrosavodsk hin und zurück. Spazieren Sie durch die schöne Innenstadt zur Seeufer (?) Straße. Bootsfahrten zur Kizhi Insel ( Weltkulturerbe ) für eine Wanderung entlang der wundervollen antiken Bauwerke in traditioneller Holzarchitektur im Karelischen Stil. Optional: einen Führer, der Ihnen die Kizhi Insel erklärt und zeigt. Mittagessen nach eigenem Belieben. Am Nachmittag zurück nach Petrosavodsk. Museumsbesuche, eingeschlossen das Museum für alte Schiffsrepliken und den "Smithy Workshop". Optional: geführte Stadtbesichtigung

11. Tag: Exkursion nach Sheltozero (140 km): Kultur der Pomoren. Fahrt in das Dorf Sheltozero, um die "Vespen" – Architektur kennen zu lernen und Besuch eines historischen Museums. Traditionelle "Vespen" Teestunde. Optional: ein geführtes Program, inklusive der Teestunde mit Pasteten. Rückkehr zum Campingplatz und Übernachtung.

12. Tag: Petrosavodsk nach Konchezero (120 km): Martsialnye Vody Resort ( erbaut von Peter d. Großen ). Auf dem weiteren Wege liegt der Besuch des Martsialnye Vody Resort (gegründet und erbaut von Peter d. Großen). Übernachtung in einem Bungalow Park und Campingplatz. Möglichkeit zur Trinkwassernutzung.

13. Tag: Konchezero nach Belomorsk (330 km): "Kivach Wasserfall" und "Belomorsk Kanal". Auf der Weiterfahrt können Sie den "Kivach Wasserfall" besuchen, sowie eine Schleuse des legendären "Belomorsk – Kanals". Übernachten Sie dort mit Strom und Trinkwasser, Brauchwasser System, Toiletten, Dusche und Küchenbenutzung.

14. Tag: Belomorsk nach Kem (120 km): Petroglyphs (Felsmalerei ) Wandern Sie zu den Petroglyphen ( Felszeichnungen ), die sich gar nicht weit vom Campingplatz befinden. Anschließend fahren Sie nach Kem weiter. Dort besuchen Sie das Museum über die Pomoren ( die ansässigen Küstenbewohner ) in der Innenstadt von Kem. Übernachtung auf dem bewachten Parkplatz im dortigen Hafen – Hotel. Möglichkeit für Trinkwasser. Hotel Restaurant.

15. Tag: Exkursion zu den Solovetsky Inseln: Abfahrt zu der Boots Exkursion ( ca. 8.00 – 17.30 Uhr ). Besuch der Klosteranlage. Rückkehr nach Kem am Abend. Übernachtung auf dem Parkplatz vom Hafen – Hotel.

16. Tag: Kem nach Loukhi (190 km): Belugas (Weiße Wale); Weiterfahrt nach Loukhi. Besuch eines Tauchzentrums ( nur für 4x4 Fahrzeuge ) am Ufer des Weißen Meeres. Dort befindet sich ein riesiges "open Air" abgezäuntes Wasserreservat für weiße Wale ( Belugas ). Übernachtung nahe bei Loukhi. Optional : Bootsausflug zu dem Reservat, um eine Wal Performance zu beobachten, die Tiere zu füttern, zu streicheln und sogar mit ihnen zu schwimmen.

17. Tag: Loukhi nach Kandalaksha (150 km): Historische Holzkirche von Kovda. Auf der weiteren Strecke Besuch des Dorfes Kovda mit der berühmten historischen Holzkirche. Fahrt nach Kandalaksha. Übernachtung auf einem Hotelparkplatz. (Möglichkeit für Trinkwasser)

18. Tag: Kandalaksha nach Umba (110 km): Boot - Exkursion zum "Stein Labyrinth". Optional: Bootsausflug zu einem altertümlichen Stein Labyrinth "Babylon". Fahrt mit dem eigenen Auto zum Hafen von Kandalaksha. Die Fahrzeuge parken auf einem bewachten Parkplatz. Es besteht die Möglichkeit Seehunde und manchmal auch Weiße Wale ( Belugas ) auf See zu beobachten. Traditionelle "Shashlyk – Party" am Strand. Angeln möglich. Rückfahrt ins Städtchen Umba, Übernachtung auf einem Parkplatz eines Gästehauses. Möglichkeiten für Sauna und Abendessen sind dort vorhanden.

19. Tag: Umba nach Lodochny Spring am Ufer des Weißen Meeres (120 km): Pomor Folk Koncert. Optional: Im Städtchen Umba besteht die Möglichkeit, das Historische Museum zu besichtigen und das Pomor Folk Konzert. Jedoch ist Umba seit 2007 "Sperrgebiet" und es ist eine staatliche Erlaubnis des nationalen föderalen Sicherheitsdienstes notwendig. Gerne holen wir diese im Voraus bei Bedarf ein. Bei der Weiterfahrt entlang der Küste des Weißen Meeres kommen wir nach Kashkarantsy, einem traditionellen Dorf der Pomoren. Besuch der Kapelle des unbekannten Mönchs am Meeresufer. Sauna und Übernachtung auf dem Campingplatz unserer Touristik Basis "Lodochny Spring", am Strand des Weißen Meeres. In den Abendstunden können Sie manchmal in der Umgebung Braunbären beobachten.

20./ 21./ 22. Tag: Die Küste des Weißen Meeres: Komplex der Holzkirchen von Varzuga und die Glückssteine: Amethysten. Es besteht die Möglichkeit in das Dorf Varzuga zu fahren, ein alter Ort am Varzuga Fluss. Besuchen Sie den historischen Kirchen Komplex aus dem 17. Jh. Nehmen Sie ein Boot und setzen Sie auf das andere Ufer des Flusses über, um über hölzerne Stege das alte Dorf mit seinen hübschen Häusern zu erkunden. Optional: Wanderung zu der heiligen Quelle. Wandern Sie mit einem einheimischen Führer zu einem speziellen Platz im Wald hinter dem Dorf Varzuga ( 4 km ). Die Entfernung Lodochny Spring – Varzuga = 20 km. Oder Sie bleiben in Lodochny Spring. Dort in der Nähe befindet sich eine alte Amethyst Mine. Jedermann darf dort seinen Amethyst Glücksstein suchen. Am Abend ein neuer Versuch, Braunbären zu beobachten.

23. Tag: Die Küste des Weißen Meeres – Die Stadt Polyarnye Zori (260 km): Weiterreise nach Polyarnye Zori . Übernachtung auf einem Parkplatz eines ruhigen und schön gelegenen Berg Resorts. Möglichkeiten für Duschen, Toilette und Strom. (Trinkwasser)

24./ 25. Tag: Polyarnye Zori bis Kirovsk (120 km): Atom Kraftwerk , Fisch Teiche und Botanischer Garten. Fahrt zum Ort "Polyarnye Zori", Besuch des dortigen Informationszentrums und den Ausstellungen über die Nukleare Elektrizitätätstation, in dem angeschlossenen Museum können Sie einen Film über das Kraftwerk schauen. Besuchen Sie auch die Fischteiche und braten Sie Forellen und Störe ( nur für Gruppen ). Die Weiterfahrt geht in die Stadt Apatity, wo Sie das Mineralogische Museum besichtigen und später in Kirovsk den alten und nördlichsten Botanischen Garten anschauen können.- ebenso wie das Museum der "Nordischen Entdeckungen" und das erste Haus der Nordischen Pioniere. Die erste Übernachtungsmöglichkeit ist hier ein Parkplatz in der Nähe eines Hotels im Zentrum von Kirovsk mit der Möglichkeit für Strom und Frischwasser.. Die zweite Möglichkeit der Übernachtung bietet eine Empfehlung in der Wildnis der Khibiny Berge. Leider ohne Strom und Frischwasseranschluß, aber mit einer atemberaubenden Natur ringsum. Die 3. Möglichkeit bietet ein Gästehaus ca. 35 km weiter, "Jolki – Palki" mit einem Parkplatz im Hof. Möglichkeiten zur Küchenbenutzung, Trockentoiletten, Strom und Sauna (ebenso für Trinkwasser)

26. Tag: Kirovsk nach Lovozero "Reindeer fold" (260 km): Besuch der Saami und ihrer Rentiere. Fahrt zur Stadt Lovozero. In dieser Stadt Lovozero auf der Kola Halbinsel leben alle Saamen. Exkursion in das "Museum für Saamische Geschichte". Übernachtung auf einem Parkplatz einer Saami Siedlung oder auf einer Husky Farm. Optional: Exkursion zu einem Rentier Gehege oder eine Wanderung mit Huskies.

27./ 28. Tag: Rentier Farm nach Murmansk (120 km): Die größte Stadt der Welt oberhalb des Polarkreises und der Atomeisbrecher "Lenin": Weiterreise nach Murmansk, Parken auf einem Campingplatz eines Hotels in der Nähe der Innenstadt. Möglichkeiten für Strom und Trinkwasser. Es gibt einen SPA – Swimmingpool und ein ausgezeichnetes Restaurant im Hotel. Wir empfehlen Ihnen, das Regionale Historische Museum, das Art Museum, und das Museum für Volkskunst zu besuchen. Einer der absoluten Höhepunkte der Stadt ist das Denkmal des 2. Weltkrieges, "ALESHA", die Figur von einer Höhe von über 34 m eines Wachmannes mit einem Gewehr, der von beinahe allen Punkten der Stadt zu sehen ist. Eine vielschichtige Anzahl von interessanten Plätzen lässt sich in Murmansk besuchen, die sich an die maritime Kultur der Stadt anlehnen und ihre Lage am Meer wieder spiegeln. Dazu gehören der 1. Nukleare Eisbrecher "Lenin", das Seefahrtmuseum, das Schiffsmuseum und das Ozeanarium, das Seehunde und andere Meeresbewohner beherbergt. Optional: geführte Stadtbesichtigungen.

29. Tag: Murmansk nach Kirkenes (250 km): "Valley of Glory" und "Steinberg" Auf der Weiterfahrt können Sie das "Valley of Glory" besichtigen. Dort findet sich eine Wanderung auf die Anhöhe "Steinberg". Danach setzen Sie die Fahrt zur Grenze Russland/ Norwegen fort. Optional: Geführte Wanderung zur Anhöhe "Steinberg". Dies war eine wichtige Grenzlinie der Deutschen im 2. Weltkrieg und den Namen erhielt sie von den Deutschen Soldaten. Sie finden dort: Gräben, Keller, unterirdische Galerien in denen die Deutschen ihre Basis, Hauptquartiere, Saunen und Schlafräume eingerichtet hatten.

Dieses Programm lässt sich gerne nach Ihren Wünschen und Zeitplänen verändern!

Camper - und Caravan Touren in Nordwest Russland Details

Unterkunft:
  • 28 Nächte auf sicheren Campingplätzen
Level:entfällt.
Teilnehmer:Ab 1 Person
Dauer:29 Tage auf Russischem Territorium (kürzer oder länger bitte auf Anfrage!)
Daten: Auf Nachfrage von Mai bis Oktober.
Preis: Auf Nachfrage.
Preis inklusive:
  • Die genannten Unterkünfte
  • Detailliertes “Roadbook” mit Routen, ( GPS Koordinaten ), Informationen und Stadtplänen
  • Visa Einladung
  • Erlaubnisschein für Umba
  • Migrationskarte für die Registrierung
Camper - und Caravan Touren in Nordwest Russland
Die Karte zeigt die Möglichkeiten der Route durch Nordwest Russland
und jede Route hat ihre eigenen Spezialitäten
Diese Camper – und Caravantour kann gerne mit folgenden Optionen verlängert werden:
  • Sankt Petersburg:
    • Folklore Program im Nikolaevsky Palast” Fühle Dich Russisch” inkl. Russischen Snacks ca. EUR 70,- pro Person.
    • Geführte Stadtwanderungen in St. Petersburg.
    • Geführte Stadtwanderungen und Rundfahrt in St. Petersburg.
    • 7 Stunden – Exkursion nach Tsarskoe Selo/ Puschkin und Ekaterinen Palast.
    • 7 Stunden – Exkursion zum Petershof mit dem Tragflügelboot „Meteor'.
    • Eintrittskarte für die Hermitage: ca. EUR 18,- pro Person.
    • Städtischer Fremdsprachenführer.
  • Kloster Valaam:
    • Hin – und Rückfahrt Tickets
    • Englisch sprachigen Führer auf der Valaam Insel: Preis pro Gruppe: EUR. 21,-
    • Audio Guide: EUR 4,- pro Person
    • Mittagessen
    • Für weitere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!
  • Besuch Olonets Zentrum
    • Benutzungsgebühr für d. Sauna.
    • Benutzungsgebühr für d. Küche.
  • Dorf Kinerma:
    • Ausflug in das Dorf (Besichtigung von zwei Kapellen, zwei historische Ausstellungen und eine Fotoausstellung, traditionelles Mittagessen).
    • Workshop für Folklore Puppen (Gruppen).
    • Workshop für traditionelle Karelische Pasteten (Gruppen).
  • Petrosavodsk:
    • Trip zum Zoo Complex – 70 km außerhalb der Stadt – Preis nach Gruppengröße
    • Trip nach Kinerma mit Exkursion und Mittagessen – 100 km außerhalb
    • Kombination der Ausflüge z. Zoo Komplex + Kinerma in einer Rundfahrt mit dem Taxi.
    • Örtlicher Fremdsprachenführer EUR 40,- für die 1. Std.- EUR 25,-, für die 2. Std.- EUR 10,- für jede weitere Std pro Stunde .EUR. 10,-.
    • Eintrittspreise pro Museum in Petrosavodsk zwischen 5 und 10 EUR pro Person.
    • Bootsexkursion nach Kizhi ins Freilicht - Museum.
  • Kizhi Freilichtmuseum:
    • Boot Tickets ( hin und zurück ).
    • Englisch sprachigen Fremdenführer auf Kizhi.
    • Audio Guide EUR 4,- pro Person
    • Sieh oberen link für mehr Informationen.
  • Solovetsky Inseln:
    • Boot Tickets ( hin und zurück )
    • Eintrittskarten zur Ausstellung – Preis ca. 3 – 5 EUR pro Person.
    • Geführte Exkursion für Gruppen.
    • Extra Übernachtung im Hotel ca. EUR 51,- pro Person im Doppelzimmer oder ca. EUR 85,- im Einzelzimmer.
    • Sieh oberen link für mehr Informationen.
  • Spezialisierte Campingplätze bei Petrosavodsk und am Belomorkanal:
    • Picknick (Snacks, und Grillfleisch).
    • Wanderung zu den Petroglyphen (Felsmalereien).
  • Beluga Forschung – und Auffangstation:
    • Performance der Weißen Wale.
    • Schwimmen mit den Belugas.
    • Leihgebühr für Schwimmwesten.
    • Eine geführte Exkursion auf den Berg Panfilova Varaka, wo Pegmatit, Quarz und Glimmer abgebaut wird. Der Canyon ist sehenswert. Auf dem Gipfel Auf dem Gipfel steht eine hölzerne Triangelsäule. Ein fantastischer Blick belohnt Sie vom Gipfel. Für Gruppen von 6 und mehr Personen. 2-3 Std.
    • Transfer hin und zurück zur Beluga Forschung - und Auffangstation.
  • Kandalaksha (und Umgebung):
    • Schiffsausflug zum "Babylon Labyrinth" – eine Steinformation von archäologischem Interesse.
    • Traditionelle Schaschlik Mahlzeit
  • Umba – Dorf der Pomoren:
    • Frühstück, Mittag - und Abendessen im Gästehaus.
    • Sauna für Gruppen im Gästehaus.
    • Exkursion in das "Geschichtliche Museum" und die "Workshops" von Umba (für Gruppen ab 10 Personen).
    • Eintrittskarten für das "Geschichtliche Museum".
    • Folklorekonzert der lokalen Küstenbewohner für Gruppen.
    • Erlaubniszertifikat zum Besuch von Umba.
    • Ein ganzer Tag “Atlantisches Lachs Fischen” in einem professionellen Fischer Camp Umba Lodge.
  • Lodochny Ruche an der Küste des Weißen Meeres:
    • Campingplatz.
    • 4–Personen Lodge
    • 6–Personen Lodge
    • Siehe Link für mehr Informationen
  • Monchegorsk:
    • Eintrittskarten für Museen: ca. 50 Rubel pro Person.
    • 2 – Stunden – Kreuzfahrt mit der Segelyacht auf dem größten See der Kola Halbinsel "Imandra".
    • Tageswanderung zum Wasserfall "Devichy Kosi" ( Mädchenzöpfe ) in der "Monche Tundra" mit Mittagessen am Lagerfeuer.
    • Tages – Fahrradtour in die hügelige Umgebung mit Mittagessen am Lagerfeuer.
    • Sieh oberen link für mehr Informationen.
  • Murmansk:
    • Stadtführung in Murmansk.
    • o Eintrittskarten für Museen und Museum Exkursionen kosten zwischen 25 Rubeln und 400 Rubeln pro Person.
    • Eintritt für den Atom – Eisbrecher für eine Führung in Russischer Sprache. Individuelle Führung des Atom Eisbrechers für eine Gruppe von 10 Personen mit einem Vortrag in Englisch.
    • Ausflug zu einer Saami – Siedlung.
    • Ausflug zur Barentssee.
    • Ausflug zur Huskyfarm.
    • Ausflug nach Lovozero.
    • Miete eines Autos von „Kola Travel' zu besten Konditionen, Qualität und Service
      Lies mehr unter >> Rent-a-car
    • Sieh oberen link für mehr Informationen.

Auto/ Motorrad - und Camper - Urlaubsreise (Überblick)